FDP Logo

FDP Kandidaten für Landratswahl und Kreistagswahlen

Auf der gemeinsamen Aufstellungsversammlung der beiden Kreisverbände Göttingen und Osterode wurde gestern Felicitas Oldenburg (Göttingen) als Kandidatin für die Landratswahl am 11. September gewählt.

Für die Kreistagswahlen (ebenfalls am 11. Sepember) wurden die folgenden Kandidaten gewählt (jeweils die Plätze 1-3):

Wahlbereich 1 (Göttingen-Ostviertel)

  1. Dr. Hiltrud Sürmann
  2. Dr. Achim Doerfer
  3. Ulrike Brosche

Wahlbereich 2 (Göttingen-Geismar)

  1. Dr. Lutz Knopek
  2. Mareike Röckendorf
  3. Michael Winkler

Wahlbereich 3 (Göttingen-Grone)

  1. Tim Schütz
  2. Felicitas Oldenburg
  3. Thorben Siepmann

Wahlbereich 4 (Göttingen-Weende)

  1. Patrick Thegeder
  2. Dr. Gabriela Salinas
  3. Jens Ahrens

Wahlbereich 5 (Göttingen-Innenstadt)

  1. Tobias Duddek
  2. Bettina Knopek
  3. Johann Gerlieb

Wahlbereich 6 (Hann. Münden)

  1. Otto Worm
  2. Ulrich Görnandt
  3. Dr. Karl-Dietrich Voss

Wahlbereich 7 (Rosdorf/Dransfeld/Staufenberg)

  1. Annette Apel
  2. Dr. Andreas Rauch
  3. Xenos Schirmer

Wahlbereich 8 (Adelebsen/Bovenden/Friedland)

  1. Dr. Tom Stiller
  2. Jan Risting
  3. Simon Redwanz

Wahlbereich 9 (Gieboldehausen/Gleichen/Radolfshausen)

  1. Michael Zilian
  2. Petra Strüber
  3. Ellen Sagel

Wahlbereich 10 (Deuderstadt)

  1. Thorsten Feike
  2. Dorothea Lindner
  3. Holger Bernd

Wahlbereich 11 (Bad Grund/Osterode)

  1. Markus Danne
  2. Manfred Keimburg
  3. Rainer Semm

Wahlbereich 12 (Hattorf/Herzberg)

  1. Sigurd Hille
  2. Matthias Bick
  3. Markus Deckert

Wahlbereich 13 (Bad Lauterberg/Bad Sachsa/Walkenreied)

  1. Frank Simon
  2. Prof. Dr. Berend Wilms
  3. Ramona Krautz

 

FDP-Kandidaten für die Stadtratswahlen

Am 30. Mai hat der FDP-Stadtverband Göttingen seine Kandidaten für die Wahlen zum Stadtrat aufgestellt. Hier die ersten drei Plätze der Listen:

Wahlbereich 1 (Ostviertel)

  1. Felicitas Oldenburg
  2. Tobias Duddek
  3. Friederieke Goerigk

Wahlbereich 2 (Geismar)

  1. Mareike Röckendorf
  2. Dr. Lutz Knopek
  3. Michael Winkler

Wahlbereich 3 (Grone)

  1. Dr. Achim Doerfer
  2. Bettina Knopek
  3. Tim Christopher Schütz

Wahlbereich 4 (Weende)

  1.  Dr. Gabriela Salinas
  2. Patrick Thegeder
  3. Jens Ahrens

Wahlbereich 5 (Innenstadt)

  1. Thorben Siepmann
  2. Johann Gerlieb
  3. Martin Gückel

Aufstellung der Kandidaten für die Kommunalwahlen

Am 26. Mai hat bereits der Ortsverband Göttingen-Land seine Kandidaten für die Kommunalwahlen am 11. September aufgestellt.

Für den Gemeinderat Bovenden wurden die folgenden Kandidaten gewählt:

  1. Jan Risting
  2. Simon Redwanz
  3. Prof. Dr. Hans-Jürgen Lang
  4. Reinhard Schmidt

Für den Ortsrat Bovenden wurde gewählt:

  1. Prof. Dr. Hans-Jürgen Lang

Für den Ortsrat Lenglern wurden gewählt:

  1. Jan Risting
  2. Simon Redwanz
  3. Horst Risting

Für den Gemeinderat Rosdorf wurden gewählt:

  1. Annette Apel
  2. Dr. Andreas Rauch
  3. Xenos Schirmer

Für den Gemeinderat Radolfshausen wurden gewählt:

  1. Petra Strüber
  2. Christoph Demandt

Am Montag, den 30. Mai wird der Ortsverband Göttingen-Stadt seine Kandidaten für den Stadtrat aufstellen. Beginn der Veranstaltung: 19 Uhr, Ort: Hotel & Restaurant Onkel Toms Hütte

Am Dienstag, den 7. Juni werden der Kreisverband Göttingen und der Kreisverband Osterode in einer gemeinsamen Wahlkreismitgliederversammlung ihre Kandiadaten für Kreistagswahl aufstellen. Anschließend steht die Wahl eines Kandidaten/einer Kandidatin für die Wahl des Landrates auf der Tagesordnung.

Beginn der Veranstaltung: 19:00 Uhr, Ort: Hotel Park-Inn

 

FDP-Politiker Knopek: Dem hemmungslosen Abkassieren des Landkreises einen Riegel vorschieben

Der FDP-Kreisvorsitzende Lutz Knopek kritisiert die unangemessene Verschärfung der Verkehrsüberwachung im Landkreis Göttingen. Wenn statt 1,82 Mio € im vergangenen Jahr stattliche 2,87 Mio € in die Kassen des Landkreises gespült worden sind, wie das GT heute berichtet, mögen die erhöhten Einnahmen den Landrat Herrn Reuter wohl erfreuen.
Getroffen werden im Wesentlichen hier aber nicht die immer gerne so bezeichneten „Raser“. Die allermeisten „ Geblitzten“ sind ganz normale Bürger, die an Stellen ohne besondere Gefährdung geringfügig eine oftmals willkürliche Geschwindigkeitsbeschränkung überschreiten und dann zur Kasse gebeten werden. „Dieser zweifelhaften Praxis muss ein Riegel vorgeschoben werden“, so Knopek. „Die Autofahrer im Landkreis Göttingen sind nicht die Melkkühe von Landrat Reuter.“